Was ist der Unterschied zwischen Grundreinigung, Unterhaltsreinigung und Endreinigung?

Unterscheidung zwischen Grundreinigung, Unterhaltsreinigung und Endreinigung

Was ist der Unterschied zwischen Grundreinigung, Unterhaltsreinigung und Endreinigung? Von Höfer bringt Licht ins Dunkel

Viel Schmutz benötigt eine gründliche Reinigung. Diese wird von wahren Experten jedoch nicht einfach so durchgeführt. Bei Von Höfer können Sie sich auf viele verschiedene Reinigungsarten verlassen, denn wir nutzen stets die passende Art der Reinigung, um Ihr Haus oder Bürogebäude sauber und ordentlich zu halten.

Doch welche Reinigungsarten gibt es und wo liegt der Unterschied zwischen der Grundreinigung, der Unterhaltsreinigung und der Endreinigung? Das Von Höfer Team aus Berlin möchte Ihnen die Sachlage genauer erläutern und macht die verschiedenen Reinigungsarten für Sie greifbar. Viel Spaß.

Unterhaltsreinigung und Grundreinigung: Diese wichtige Unterscheidung gibt es

Unterhaltsreinigung und Grundreinigung sind nicht nur vom Namen her verschieden. Sie haben auch beide ihren eigenen Nutzen und ihr individuelles Anwendungsgebiet.

Bei einer Unterhaltsreinigung geht es darum, die grundsätzliche Sauberkeit in einer Wohnung oder einem Bürogebäude wiederherzustellen. Zu diesem Zwecke sollten zunächst alle groben Flecken und jeglicher sichtbarer Schmutz beseitigt werden.

Eine Unterhaltsreinigung umfasst Tätigkeiten wie Staubsaugen, das Entleeren des Mülleimers, das Fenster putzen, Möbelstücke reinigen, das Wischen des Bodens, das Bad- oder Küche putzen. Das Ergebnis einer Unterhaltsreinigung sollte ein sauberer und ordentlicher Raum sein, in welchem kein sichtbarer Schmutz mehr zurückgelassen wird.

Anders als die Unterhaltsreinigung, welche zunächst nur die offensichtlich sichtbaren Verschmutzungen entfernt und es dabei belässt, stellt die Grundreinigung einen weitaus größeren Umfang dar. Bei der Grundreinigung geht es darum, den Raum oder das Gebäude von Grund auf und besonders gründlich zu reinigen.

Was ist eine Grundreinigung?

„Was ist eine Grundreinigung?“ Im Grunde verrät der Name der Grundreinigung schon einiges über den Nutzen. Denn eine Grundreinigung stellt vor allem die Hygiene und die Sauberkeit von Grund auf wieder her. Entweder es liegen solche Verschmutzungen vor, dass eine Grundreinigung die Sauberkeit komplett von Neuem herstellt, oder aber sie hält sie aufrecht. Eine Grundreinigung sollte allerdings mindestens alle ein bis drei Monate vorgenommen werden. Dies kommt immer ganz auf die Verschmutzung an.

Dreck, Schmutz und Abfälle werden bei einer Grundreinigung nicht bloß oberflächlich, sondern ganz grundlegend entfernt. Oberflächen, Fußböden, Fußleisten, Fenster, Fensterrahmen und Fensterbretter, Textilien wie Vorhänge und Möbelstücke werden geputzt und mit entsprechenden Reinigern bearbeitet.

Auch wird alles mit Wasser und mit Spezialreinigern gesäubert. So bleiben die Sauberkeit und Hygiene nicht nur kurzweilig, sondern langfristig erhalten.

Wann wird eine Sichtreinigung vorgenommen?

Eine Sichtreinigung wird vorgenommen, wenn zwar eine Reinigung notwendig ist, es jedoch noch nicht zwingend eine Grundreinigung sein muss. Es ist also sozusagen eine kleinere Reinigungsmaßnahme, welche die Sauberkeit bis hin zur nächsten Grundreinigung herstellt.

Bei der Sichtreinigung werden, wie der Name schon sagt, nur Verschmutzungen entfernt, welche auf einen Blick sichtbar sind. Vornehmlich wird also der Fußboden oder auch die Oberflächen gesäubert. Wann immer es zwischen zwei Grundreinigungen dreckig ist, macht eine Sichtreinigung Sinn. Hierbei soll der Wohlfühlfaktor wiederhergestellt werden, ohne direkt eine Grundreinigung durchführen zu müssen.

Unterhaltsreiniger- Sollten Sie einen Profi engagieren?

Wann macht es Sinn, die Reinigung nicht mehr selbst in die Hand zu nehmen, sondern einen Profi zu engagieren? Dies Beantwortung dieser Frage hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst sollten Sie überlegen, wie groß das Haus oder die Fläche ist, welche gereinigt werden muss. Könnten Sie die Reinigung selbst stemmen? Auch kommt es darauf an, wie viel Zeit Ihnen zur Verfügung steht. Denn leider kostet eine Grundreinigung je nach Größe der zu säubernden Fläche viel Zeit.

Die Grundreinigung einer Wohnung, eines Hauses oder beispielsweise die Büroreinigung sollte in den meisten Fällen lieber einem Experten überlassen werden. Informieren Sie sich, welche Reinigungsfirma die von Ihnen gewünschten Reinigungsarten übernimmt, und suchen Sie sich professionelle Hilfe.

Diese anderen Reinigungsarten gibt es

Ein kompetentes Reinigungsunternehmen sollte mehrere Reinigungsarten zur Auswahl anbieten. Von Höfer bietet Ihnen folgende Leistungen:

Sollten Sie Extrawünsche oder spezielle Anfragen haben, melden Sie sich gerne jederzeit bei unseren Profis. Wir setzen uns mit Ihnen in Kontakt, falls Sie unser Kontaktformular ausgefüllt haben. Auch sind wir telefonisch und per Mail zu erreichen.

Reinigungsfirma Stundenlohn- Wie setzen sich die Kosten einer Reinigung zusammen?

Die Kosten für eine Reinigung sind immer sehr individuell. Es kommt darauf an, welche Fläche gereinigt werden muss und um welche Reinigungsart es sich handelt. Machen Sie doch gerne einen Termin mit uns aus, so dass wir persönlich über Ihr Budget und die anfallenden Kosten sprechen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü