Hygiene im Haushalt

Hygiene im Haushalt

Auf die Sauberkeit im Haushalt zu achten ist sehr wichtig. Am besten können Sie diese mit regelmäßigem Putzen erreichen. Bakterien tummeln sich überall. Die folgenden einfachen Regeln helfen dabei, die notwendige Hygiene im Haushalt beizubehalten und diesen sauber zu halten.

10 Regeln zur Hygiene im Haushalt

  1. Regelmäßiges Hände Waschen mit heißem Wasser und Seife.
  2. Wohnung mehrmals täglich für ca. 10–15 Minuten lüften.
  3. Müll spätestens jeden zweiten Tag rausbringen, insbesondere, wenn es sich um biologische Abfälle handelt.
  4. Lebensmittel getrennt lagern: Rohe Lebensmittel von anderen trennen.
  5. Achten Sie bei rohen Eiern, dass sie frisch sind und lagern Sie diese getrennt von den anderen Lebensmitteln.
  6. Beim Auftauen von Geflügel und rohes Fleisch darauf achten, dass die Auftauflüssigkeit entfernt wird, ohne mit anderen Lebensmitteln in Kontakt zu kommen.
  7. Nach dem Kochen die Reste entsorgen und alle Geräte und Hilfsmittel direkt reinigen oder in die Spülmaschine geben.
  8. Geschirrtücher, Schwämme und Lappen regelmäßig wechseln und auskochen.
  9. Feuchte Oberflächen direkt trockenwischen, gegebenenfalls gut durchlüften.
  10. Bei Infektionen von Familienmitgliedern Badezimmer und WC regelmäßig desinfizieren

Hygiene im Haushalt mit Hund oder Katze

Einen Haushalt mit Tier hygienisch zu halten ist nicht immer einfach. Ganz schnell kommt es dazu, dass die Vierbeiner Schmutz in die Wohnung tragen. Tipps für einen sauberen Haushalt mit Hund und Katze.

  • Das wichtigste ist hierbei nach dem Spaziergang mit dem Hund oder auch der Katze die Pfoten erstmal gründlich zu waschen, um Schmutz zu entfernen.
  • Ganz wichtig ist auch regelmäßiges Bürsten, denn dadurch können Schmutzreste aus dem Fell entfernt werden. 
  • Auch auf die Hygiene am Schlaf- oder Liegeplatz sollte geachtet werden. Die Bezüge sollten regelmäßig gewechselt und bei bis zu 95° gewaschen werden.
  • Für Haushalte mit Tieren gibt es spezielle Staubsauger oder auch Dampfreiniger, mit denen Haare und tieferer Schmutz entfernt werden können.

Achten Sie bei der Verwendung von Reinigungsmitteln darauf, dass diese tierfreundlich sind!

Gezielte Hygiene im Haushalt

In Familien, in denen grundlegende Hygieneregeln immer eingehalten werden und alle Mitglieder gesund sind, treten in der Regel keine Probleme auf.

In den meisten Fällen ist eine ordnungsgemäße und gründliche Reinigung das einzige, was getan werden muss, um eine gute Hygiene zu gewährleisten.

In Fällen, in denen die Infektion beispielsweise mit Durchfall und Erbrechen einhergeht, sind besondere Hygienemaßnahmen erforderlich. In diesem Fall können Desinfektionsmittel auf Händen und Oberflächen (wie Türklinken, Wasserhähnen, Toilettenspülknöpfen) helfen, eine Ansteckung anderer Personen im Haushalt zu verhindern.

Desinfektionsmittel und Spezialreiniger mit Zusatznutzen für Bakterien, Pilze oder Viren sind auf die Bedürfnisse bestimmter Verbraucher zugeschnitten und können ausschließlich zur Lösung ganz spezifischer Hygieneprobleme im Haushalt eingesetzt werden.

Wo befinden sich die meisten Keime im Haushalt?

Die meisten Keime lauern in Spülschwamm und Lappen, Kühlschrank, Duschvorhang und Duschkopf. Achten Sie darauf diese Dinge regelmäßig zu reinigen und Schwamm, Lappen, Duschvorhang und Duschkopf regelmäßig zu ersetzen. Doch nicht nur diese Dinge, sondern auch wir Menschen und unsere Haustiere sind einer der schlimmsten Keimträger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü