Polstermöbel und Holzmöbel – Das gilt für die Reinigung

Polstermöbel richtig reinigen

Tiefenreinigung zur Vorbeugung von Gerüchen und Verfärbungen

Jedes Möbelstück erfordert einen anderen Reinigungsprozess. Unsere erfahrenen Mitarbeiter kennen die Anforderungen verschiedener Möbel und sorgen für eine professionelle Reinigung. Natürlich verwenden wir nur umweltfreundliche Materialien und Verfahren, um hartnäckige Flecken und starken Schmutz effektiv zu entfernen. Im Ruhrgebiet bekommen viele Unternehmen täglich Kunden, daher müssen sie sauber gehalten werden. In diesem Fall sind wir gerne Ihr zuverlässiger Partner für die Haushaltsreinigung in Berlin.

Polstermöbel richtig reinigen – Darauf sollten Sie achten

Um Polstermöbel in gutem Zustand zu halten, sollte regelmäßig ein Staubsauger verwendet werden, um Staub und Schmutz zu entfernen. Sobald Flecken auftreten, ist es wichtig schnell zu reagieren. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass das Polster wieder vollständig sauber ist. Wischen Sie beim Reinigen der Polstermöbel die Flecken nicht ab, sondern tupfen Sie sie leicht ab. Testen Sie außerdem zuerst den Reiniger Ihrer Wahl an einer unauffälligen Stelle. Bei einigen Polstermöbeln können Sie den Bezug abnehmen und in der Waschmaschine reinigen. Wenn dies nicht möglich ist, ist es schwieriger. Polstermöbel können jedoch ohne teure Reinigungsgeräte und Chemikalienschläger gereinigt werden.

Nutzen Sie diese Hausmittel für die Polsterreinigung

Die einfachsten Hausmittel helfen auch Ihren Polstermöbeln: Warmes Wasser und fettlösliche Reinigungsmittel reichen normalerweise aus, um Flecken zu entfernen. Tupfen Sie den Fleck mit einem Schwamm oder Lappen ab und bürsten Sie ihn dann von außen nach innen. So sorgen Sie dafür, dass der Fleck sich nicht weiter ausbreitet. Behandeln Sie Blutflecken, Urin und Eier mit kaltem Wasser. Seife wird nicht empfohlen. Wischen Sie nach dem Reinigen der Möbel die gesamten Möbel mit einem Schwamm ab.

Das gilt für die Reinigung von Holzmöbeln

Holzmöbel, die wenig benutzt werden, sollten wöchentlich staubgewischt werden – am besten geeignet sind hierfür Staublappen. Verwenden Sie hierfür keine Mikrofasertücher, denn diese können ganz leichte Kratzer auf der Oberfläche verursachen. Auf eine Nassreinigung sollten Sie bei Holzmöbeln soweit es geht verzichten. 

Richtige Pflege von Holzmöbeln

Mindestens ein bis zwei Mal im Jahr benötigt Holz eine reichhaltige Basispflege. Lackierten Vollholzmöbeln genügt eine Möbelpolitur, lasierte oder naturbelassene Holzmöbel hingegen sollten mit Ölen oder Wachsen bzw. Hartölen behandelt werden. Die verwendeten Produkte sollten nicht auf Mineralölbasis hergestellt sein. Außerdem sollten Sie niemals Speiseöle verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü